Ausschreibungen

Foto © Philipp Bohn

Weine für die Jahresauswahlprobe "Frühjahr/Sommer" 2021 einreichen

Die Weinwerbung ruft alle Erzeuger und Vermarkter von Weinen aus dem Anbaugebiet Mosel auf, ihre Produkte zur Jahresauswahlprobe 2021 einzureichen. Die Teilnahme ist kostenlos, es werden keine Anstellungsgebühren erhoben. Die Einreichung der Proben (je Produkt zwei Flaschen) ist bis 25. Juni an die Geschäftsstelle des Moselwein e.V. in Trier möglich. Die Weine werden von Fachleuten aus Gastronomie, Weinhandel, Medien und Weinwirtschaft verdeckt probiert und nach dem 100-Punkte-Schema bewertet. Die besten Weine werden auf der Internetseite des Moselwein e.V. empfohlen sowie in der Pressearbeit dargestellt. Wein und Sekt für Werbemaßnahmen der Weinwerbung werden auf Basis der Auswahlprobe eingekauft.

Bei den Kategorien orientiert sich die Weinwerbung an der Änderung des Weinbezeichnungsrechtes (Herkunftspyramide). In folgenden Kategorien können Weine zum Qualitätstest eingereicht werden:

  • Sekt/Crémant: Riesling Sekt b.A. bzw. Crémant von zero dosage bis trocken; Elbling und Burgundersorten sowie Cuvées verschiedener Rebsorten: nur Sekt b.A. bzw. Crémant von zero dosage bis brut
  • 2020 Elbling Qualitätswein trocken
  • 2020 Rivaner/Müller-Thurgau Qualitätswein trocken
  • 2020 Weiße Burgundersorten Qualitätswein trocken (Weißer und Grauer Burgunder, Chardonnay, Auxerrois)
  • 2020 Riesling Qualitätswein trocken – Gutswein
  • 2020 Riesling Qualitätswein trocken – Ortswein (auch für trockene Kabinettweine)
  • 2020 Riesling Qualitätswein feinherb – Gutswein
  • 2020 Riesling Qualitätswein feinherb – Ortswein
  • 2020 Riesling Kabinett feinherb bis 11,5 Volumen-Prozent vorhandener Alkoholgehalt
  • 2020 Riesling Kabinett lieblich/fruchtsüß, bis maximal 70 Gramm Restzuckergehalt je Liter
  • 2020 Spätburgunder Rosé Qualitätswein trocken

Anmeldeformulare erhalten Interessierte per Download hierAssets/WeinlandMosel/Aktuelles/Downloads/JAHRESAUSWAHLPROBE_2021_Anhang.pdf.

Kontakt: Florian Theisen, ft(at)weinland-mosel.de, Telefon 0651 71028-14, Fax 0651 71028-20