Ökosystem Weinberg – verstehen, erleben und vernetzen Siebter Kurs zum Naturerlebnisbegleiter startet im Januar 2020

Terrassenmosel // Winningen

Weinbergssteillagen sind mehr als Wuchsorte von Riesling & Co. Sie bieten Lebensraum für zahlreiche seltene und besondere Tier- und Pflanzenarten. Zum siebten Mal bietet das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel die Möglichkeit, sich intensiv zur biologischen Vielfalt der Weinberge fortzubilden. Der Kurs 2020 findet in Winningen (Terrassenmosel) statt und richtet sich an Interessierte von Mosel, Ahr und Mittelrhein.

Die Qualität des Weins und die besondere Situation des Anbaus in Steil- und Terrassenlagen machen unsere Flusstäler zu ganz besonderen Weinanbaugebieten. Unsere uralte Weinkulturlandschaft mit ihren faszinierenden Landschaftselementen hat eine Vielzahl von Lebensräumen für Tiere und Pflanzen hervorgebracht. Sie sind die Basis für den Erlebniswert der Landschaft und einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort. Die Erhaltung der biologischen Vielfalt ist die Lebensgrundlage für kommende Generationen.

Im Kurs „Lebendige Moselweinberge – Artenvielfalt in Steillagen“ wird umfangreiches Wissen um den ökologischen Wert und die biologische Vielfalt der Weinberge vermittelt. Immer steht dabei das natürliche harmonische Gefüge von Mensch und Natur in den Weinbergen im Vordergrund.

In 80 Stunden werden die maximal 25 Kursteilnehmer zu Experten der Artenvielfalt ausgebildet. Referenten u.a. von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Fachbehörden vermitteln von Januar bis Juli 2020 in Vorträgen und Exkursionen die fachlichen Grundlagen. Die Teilnehmer lernen dabei die Zusammenhänge zwischen Flora und Fauna und die Prozesse im Lebensraum Weinberg kennen. Eine große Rolle spielen die standörtlichen Unterschiede in Abhängigkeit von Geologie, Geländeform und Bewirtschaftungsart. Auch Aspekte der Wissensvermittlung und praktische Maßnahmen zur Förderung der Artenvielfalt werden ausführlich behandelt. Am Ende der Ausbildung steht zur Erlangung des Zertifikats eine praktische Prüfung, bei der beispielsweise die Ausarbeitung einer detaillierten Gästeführung oder eines Projektes vorzulegen sind.