Moselweinbergpfirsiche anbauen, vermarkten und genießen

Terrassenmosel // Neef

Wie wachsen Weinbergpfirsiche, wie lassen sich die Früchte haltbar machen und was kann man Leckeres daraus zubereiten?

Auf dem Pfirsichhof in Neef erleben Sie anschaulich die Arbeit in der Pflanzung, erhalten Sie praktische Tipps für die Verarbeitung und köstliche Proben. Die Veranstaltung richtet sich an Personen, die selbst Weinbergpfirsiche anbauen, verarbeiten und vermarkten wollen.

Der Moselweinbergpfirsich ist ein typisches Stück Heimat. Er verbindet Natur und Kultur, Tradition und Genuss. Unsere Familie, die 400 Jahre ein Weingut betrieb, hat die leckere Frucht schon immer angebaut. Wir, die Familie Bremm-Gerhards, betreiben den Pfirsichhof heute im Nebenerwerb. Unsere kernechten Pfirsichbäume wachsen auf verschiedenen Obstwiesen in Neef und Bremm. Die Früchte bieten wir während der Ernte im September frisch an, verarbeiten sie aber auch zu Fruchtaufstrich, Mus, Saft, eingelegten halben Früchten und Likör oder lassen sie brennen. Alle Produkte können Sie direkt ab Hof erwerben und natürlich auch verkosten. Regionalität, Bewahrung der Schöpfung und Klimaschutz sind wichtige Werte für uns: Wir düngen organisch, verwenden Recycling- wie Pfandgläser und engagieren uns für faires Wirtschaften.

Anmeldung unter Telefon 06542-21073 oder per E-Mail: info(at)pfirsichhof.com

Teilnehmerbeitrag: 18 EUR / Person

Treffpunkt: Festplatz am Moselufer, 17-20 Uhr