Mosel – Faszination Kultur: Kino verbindet

KinoVino: Film, Wein und Tapas, atemberaubende Landschaftsbilder und Verbindungen

Kino ist mehr als nur eine Spielstätte für Film, es ist ein Begegnungsraum für jede Generation, eine Bühne für Kultur, gesellschaftliche Themen und ein Ort der Bildung. Kino verbindet Menschen unterschiedlichster Interessen, Geschmäcker und Vorlieben. Und all das bietet auch die Faszination Mosel: Genuss, Kultur, Natur und Landschaft, Urlaub, Wein und Weltkulturerbe bündeln sich unter der Regionalinitiative im Weinanbaugebiet Mosel.

In der gemeinsamen Veranstaltung „KinoVino“ am Donnerstag, 24. November 2022, 18.30 Uhr möchten die Regionalinitiative „Faszination Mosel“ und der Kinopalast Eifel/Mosel/Hunsrück in Wittlich in besonderer Art und Weise zeigen, wie diese Bereiche zusammenspielen.

Die Besucher werden mit atemberaubenden Aufnahmen aus der Moselregion verzaubert und die Regionalinitiative „Faszination Mosel“ stellt ihre Arbeit vor und zeigt auf, welche Schätze die Moselregion bereithält.

Der Abend startet mit einem Vorprogramm aus Aufnahmen der verschiedenen Wirkungsbereiche der Regionalinitiative, ehe der Film „Weinprobe für Anfänger“ die Kinobesucher in die Welt des Weines entführt.

In der französischen Romantikkomödie „Weinprobe für Anfänger“ (ab 12 Jahren) betreibt Jacques einen kleinen Weinladen, steht aber finanziell nicht gut da. Doch dann betritt Hortense eines Tages sein Geschäft, um an einem Workshop zur Verkostung teilzunehmen.

Der Film „La dégustation“ (2022) basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück, das Ivan Calbérac 2019 im Théâtre de la Renaissance uraufgeführt hatte.

Im Anschluss an die Filmvorführung erwartet die Besucher eine Weinprobe für Anfänger (und Fortgeschrittene) im Kinofoyer. JM-Weinbau ist ein junger Winzerbetrieb aus Kinheim, der es versteht, mit seinen Weinen zu faszinieren und zu verbinden. Auf unkomplizierte Art zeigt der Winzer Janek Müller nach dem Film auf, wie unterschiedliche Geschmäcker und Vorlieben zusammengebracht werden können.

„Es ist etwas ganz Besonderes, eine solche Veranstaltung abseits des Kinoalltags zu organisieren. Die Themen der Faszination Mosel sind ebenso vielfältig wie spannend. Alle Bereiche des Moselgenusses unter einen Hut zu bekommen, ist eine Herausforderung“, so Laura Boller, Eventmanagerin des Kinopalastes. Sie und ihr Team freuen sich auf den Abend, denn Kino ist mehr als nur eine Spielstätte für Film – Kino verbindet.

Tickets gibt es ab sofort unter www.kinopalast.info/kinovino (je 15,50 EUR inklusive Wein und Tapas).