"Kinderwingert“ 2021

Auch im Jubiläumsjahr der Interessengemeinschaft Kultur- und Weinbotschafter Mosel können  Kinder für ein Jahr Rebstockpaten werden und „Lebendige Moselweinberge“ erleben. Nach Gründung der IG im Jahr 2001 wird das Projekt „Kinderwingert“ seit 2011 angeboten und begeistert jedes Jahr viele Kinder aus der Region. Das  Interesse der „kleinen Winzer“ ist  so groß, dass trotz der Corona Pandemie  3 „ Kinderwingerte“ für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren angeboten werden. Das Wissen um die Natur rund um die Wein-Kulturlandschaft Mittelmosel und Saar wird kindgerecht vermittelt. Die Kinder betrachten die Entwicklung der Rebe, beobachten das Wachstum der Trauben und erleben den Winzeralltag hautnah. Jedes "Kiwi"-Kind erstellt ein eigenes Wingertsbuch, das bei jedem Treffen mit neuen Infoblättern, Bildern und Geschichten, gepressten Pflanzen und  Erinnerungsstücken gefüllt wird.  Im jeweiligen Weinberg  wird jedem Kind ein Rebstock für eine Vegetationsperiode anvertraut, aus den gelesenen Trauben wird im Oktober dann ein leckerer Traubensaft gepresst. Bei dieser Outdoor-Veranstaltung können alle AHA-Regeln und Coronabeschränkungen beachtet werden, das hat das Jahr 2020 gezeigt. Die Kiwi-Kinder konnten trotz der Krise und mit Hilfe ihrer Eltern und der betreuenden Kultur- und WeinbotschafterInnen ihre Rebe pflegen und eine gute Ernte einbringen.