Himmlische Weinprobe

20-jähriges Jubiläum Kultur- und Weinbotschafter Mosel

Die Himmlische Weinprobe beginnt mit einem Sektempfang um 18 Uhr am 30. Oktober. In Anlehnung an die zwölf Apostel schließt sich eine 12er Probe von Weinen aus „himmlischen“ Lagen an. Dazwischen wird Fingerfood gereicht. Die Himmlische Weinprobe wird moderiert von Johannes Werling (Traben-Trarbach), ehemaliger Priester und Professor an der Katholischen Hochschule in Mainz und Bruderschafsrat für moselländisches Kulturgut in der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer. Unterstützt wird er dabei von Kirsten Pfitzer-Simon und Felix von Nell (beide Interessengemeinschaft Kultur- und Weinbotschafter Mosel). Die Weinprobe wird musikalisch umrahmt. Dabei kommt auch die Stumm’sche Orgel der Evangelischen Kirche aus dem 18. Jahrhundert zum Klingen.