Fotoausstellung „Steinige Biotope – Artenvielfalt und emotionaler Lebensraum“

Mittelmosel // Maring-Noviand

Vor 2.000 Jahren mit der Landnutzung durch die Römer entwickelte sich aus der ursprünglichen Naturlandschaft das Mosel-Weinkulturland.

Durch die neuen Lebensräume förderte der Mensch unbewusst die Artenvielfalt. Trockenmauern, freigestellte Felsen, Auenlandschaften, Mähwiesen und Obstbau schufen wertvolle Biotope und eine genau diesen Lebensbedingungen angepasste Artenvielfalt. Ein Schatz, der im Moseltal bis heute noch zu finden ist. Schützen und erhalten wir durch gesicherte Lebensräume diese Artenvielfalt, denn Biodiversität schafft nicht nur Landschaftsästhetik, sondern ist die emotionale Beziehung des Menschen zur Natur.

Sibylle von Schuckmann-Karp zeigt in einer Fotoausstellung den schrittweisen Aufbau von Lebensraumhilfen (Fokus auf Eidechsenhotels) zum Erhalt der Artenvielfalt im Weinberg. Die Fotoausstellung wird ergänzend zur Wanderausstellung „10 Jahre Partnerbetrieb Naturschutz“ aufgebaut. Während der offiziellen Ausstellungseröffnung am 12. Mai 2020 wird Sibylle von Schuckmann-Karp vor Ort sein, um Fragen zu beantworten

Treffpunkt: Weingut Arthur Melsheimer, Klosterhof Siebenborn, Maring-Noviand, 12.-17.05.2020 ganztägig; 12.05.2020, 16 Uhr: Offizielle Ausstellungseröffnung

Teilnahme ist kostenfrei; keine Anmeldung erforderlich!

Infos zur Ausstellung: Sibylle von Schuckmann-Karp, Telefon 06534-236 oder per E-Mail: karp-schreiber(at)t-online.de