Artenvielfalt im Weierbachtal und Weißhausgraben zwischen Trittenheim und Neumagen

Mittelmosel // Trittenheim

Schon die Alchemisten postulierten, dass sich das Universum im Mikrokosmos wiederspiegelt, das Große im Kleinen, also auch das Moseltal in seinen unscheinbaren Nebentälern. Wir werfen daher einen Blick auf Weierbachtal und Weißhausgraben und entdecken im Kontrast zwischen Weinbauflächen und Brachen eine Vielfalt an Lebensräumen für teilweise seltene Tiere und Pflanzen. Dieser Vielfalt und deren Zusammenhängen werden wir uns widmen und natürlich auch profanen Dingen, wie dem medizinischen und kulinarischen Nutzen der vorhandenen Pflanzen. Dazu gehört auch eine Degustation der Lagenweine.

Anmeldung unter Telefon 0174-5437409 oder per E-Mail: hans-joachim_hoppe(at)web.de

Teilnehmerbeitrag: 5 EUR / Person

Treffpunkt: Weingut Hermen, Johannes-Trithemius-Straße 59, Trittenheim, 13-16 Uhr