Qualitätsstufen

Weine des "bestimmten Anbaugebietes" (b.A.) Mosel werden in allen Qualitätsstufen angeboten, vom Qualitätswein (QbA) bis zu den hochwertigsten Prädikatsweinen.

Von Kabinett und Auslese

Weine des „bestimmten Anbaugebietes“ (b.A.) Mosel werden in allen Qualitätsstufen angeboten, vom Qualitätswein b.A. (QbA) bis zu den hochwertigsten Prädikatsweinen. Kabinett heißt die erste Stufe der Prädikatsweine, gefolgt von Spät- und Auslese. Spätlesen werden aus hochreifen Trauben gewonnen, bei Auslesen werden einzelne Beeren „ausgelesen“. Raritäten sind die Beeren- und Trockenbeerenauslesen, die aus eingetrockneten Beeren hergestellt werden. Hier spielt die Edelfäule, Botrytis, eine wichtige Rolle, denn dieser Pilz befällt die Trauben im Herbst und entzieht ihnen Wasser. Fruchtsüße und andere Inhaltsstoffe werden konzentriert. Eiswein wird aus am Rebstock gefrorenen Trauben gekeltert, so dass ebenfalls der Wasseranteil in den Beeren reduziert wird.