Der Beste Schoppen

Eine Plakette weist den Weg zum guten Schoppenwein: Gastronomiebetriebe, die besonders gute Weine von Mosel, Saar und Ruwer im offenen – also glasweisen - Ausschank anbieten, dürfen sich mit dem Titel „Haus der Besten Schoppen“ schmücken.

Gastronomen, Winzer und Verbraucher bewerten seit 1999 einmal jährlich im Wettbewerb „Der Beste Schoppen“ die Qualität von Weinen verschiedener Rebsorten im offenen Ausschank. Alle Weine, die diese Qualitätsprüfung bestehen, erhalten die offiziellen Prüfsiegel „Der Beste Schoppen“. An diesen Siegeln in der Weinkarte kann jeder Gast einen Schoppenwein besonderer Güte erkennen. Die Plakette „Haus der Besten Schoppen“ erhalten alle Gastronomiebetriebe, die sich drei Jahre in Folge besonders erfolgreich am Wettbewerb „Der Beste Schoppen“ beteiligt haben. Der Gast kann so gleich erkennen, wo ihm ein besonders guter Schoppenwein von Mosel, Saar und Ruwer serviert wird.

 

Wenn Sie mehr über den Wettbewerb, die Initiatoren und vor allem die Gewinner erfahren wollen, klicken Sie hier